Tatort: Freddy tanzt. Morgen am Sonntag den 01.02.2015 um 20:15 Uhr ARD könnt ihr Amy im neuen Tatort sehen. Neben den Hauptkommissaren Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) spielt unsere Labrador-Hündin „Amy“ im Kölner Tatort den Hund des Opfers.

Früher habe ich immer schwarz gesehen wenn in einem Casting ein schwarzer Hund angeboten wurde. Es ist für Kamera und Beleuchter sehr schwer einen dunklen Hund auszuleuchten. Naja aber Amy war die Rolle auf den Leib geschrieben und die Regie konnte sich den Hund auch gut im Film vorstellen. Unsere schwarze Labrador-Dame „Amy“ hatte schon ihren dritten Auftritt und das immer bei recht bekannten Produktionen.

 

Klaus J. Behrendt, Lina Wendel und Amy am Set von Tatort: Freddy tanzt Klaus J. Behrendt, Lina Wendel und Amy am Set von Tatort: Freddy tanzt
Klaus J. Behrendt, Lina Wendel Melanie Abulasky und Amy am Set von Tatort: Freddy tanzt Klaus J. Behrendt, Lina Wendel Melanie Abulasky und Amy am Set von Tatort: Freddy tanzt
Matthias Reichwald und Amy bei den Dreharbeiten zu Tatort: Freddy tanzt Matthias Reichwald und Amy bei den Dreharbeiten zu Tatort: Freddy tanzt
Hundetrainer Dirk Lenzen und Aufnahmeteam bei den Dreharbeiten zu Tatort: Freddy tanzt Hundetrainer Dirk Lenzen und Aufnahmeteam bei den Dreharbeiten zu Tatort: Freddy tanzt
Schauspieler Matthias Reichwald und Amy in der Drehpause zu Tatort: Freddy tanzt Schauspieler Matthias Reichwald und Amy in der Drehpause zu Tatort: Freddy tanzt
Hundetrainer Dirk Lenzen, Lina Wendel, Amy und Aufnahmeteam bei den Dreharbeiten zu Tatort: Freddy tanzt Hundetrainer Dirk Lenzen, Lina Wendel, Amy und Aufnahmeteam bei den Dreharbeiten zu Tatort: Freddy tanzt
Das von Tatort: Freddy tanzt, in Düsseldorf Glashütte Das von Tatort: Freddy tanzt, in Düsseldorf Glashütte
Klaus J. Behrendt, Lina Wendel und Amy bei den Dreharbeiten zu Tatort: Freddy tanzt Klaus J. Behrendt, Lina Wendel und Amy bei den Dreharbeiten zu Tatort: Freddy tanzt
Matthias Reichelt, Hundetrainer Dirk Lenzen als Statist und Amy bei den Dreharbeiten zu Tatort: Freddy tanzt Matthias Reichelt, Hundetrainer Dirk Lenzen als Statist und Amy bei den Dreharbeiten zu Tatort: Freddy tanzt

 

Was die Dreharbeiten zum neuen Tatort: Freddy tanzt anbelangt ist alles prima gelaufen, nur die Szene mit der Drohne war nicht so einfach. Ich hatte ja das Drehbuch gelesen und es war nichts Besonderes zu beachten. Ich wusste aber nicht, dass am Ende der Szene, in der Amy ins Wasser läuft, mit einer Drohne aus der Vogelperspektive gefilmt werden sollte. Ich hatte echt Arbeit unserem Black Beauty-Star klar zu machen, dass sie jetzt nur an das Stöckchen denkt und nicht die Drohne jagen und fangen soll. Wir haben das Schlussbild bestimmt acht mal gedreht, weil diese Drohne mal links und mal rechts von ihr flog. Dann musste sie hinter der Drohne herlaufen oder wurde von ihr verfolgt.

In so einem Drohnenangriff kann ich nur von Glück reden, dass unsere animalstars ihrem Trainer vertrauen und meine Co-Trainerin Melanie Abulasky so eine erfolgreiche Vordressur geleistet hat. Auch ein Vorteil war, dass Matthias Reichwald sich mit Amy so gut verstanden hat. Das Schönste am Set ist, wenn Darsteller Tierfreunde sind und in diesem Zusammenhang keine Rolle spielen müssen. Ein gutes Verhältnis zwischen tierischem und menschlichem Darsteller ist wichtig, damit die Aufnahmen auch authentisch wirken und das Tier sich am Set wohl fühlt.

Der Kölner- und der Münster-Tatort sollen übrigens die beliebtesten Krimis aus der Tatortserie sein. Das macht mich natürlich stolz, da wir für beide Produktionen schon öfter Hunde bereitgestellt haben. Das Besondere an diesem Kölner Tatort ist, dass es in den ersten 14 Minuten keine Leiche gibt und wir unter anderem einen Drehtag in Düsseldorf hatten.

Trailer zu Tatort: Freddy tanzt, vom youtube channel Tatortfans